Historie

Im Jahr 1903 wurde im Zentrum von Erfurt die erste Konditorei mit Café von Walter Sticherling eröffnet.

Diese wurde im Krieg vollständig zerstört.

Im Jahr 1950 eröffnete Karl-Heinz und Erika Sticherling "die kleine Konditorei" an der heute noch aktuellen Stelle in Langenfeld auf der Hauptstraße.

Bereits 7 Jahre später wurde die kleine Konditorei abgerissen und musste dem heutigen Geschäft weichen.

Nach einem Jahr Bauzeit wurde dann 1958 der neue Laden mit dem großen Café eröffnet.

Im Jahr 1988 wurde das Café und der Verkaufsraum komplett modernisiert und umgebaut.
Diese Komplettrenovierung wurde von der bis dahin 3. Konditorengeneration, Anne und Klaus Sticherling vorgenommen.
Jörg Sticherling hat Anfang des Jahres 2011 das Konditorei-Café, dass weit über die Grenzen Langenfelds bekannt ist, von seinen Eltern Anne und Klaus übernommen.